Digitale Projekte

Seit meinem ersten digitalen Projekt bei der Deutschen Bank im Jahre 2001 hat die Technik mehrere Quantensprünge gemacht. Doch eines ist unverändert geblieben: Websites, Onlineshops oder Intranets dienen immer noch als Werkzeuge, die helfen Ihre Ziele zu erreichen. (Nicht etwa dem Selbstzweck.)

Genau in dieser Offensichtlichkeit liegt allerdings eine der gefährlichsten Stolperfallen im Projektalltag: Unbedacht drauf loslaufen. Deshalb stellt die erste Phase aller digitalen Projekte die Weichen für deren langfristigen Erfolg – das Konzept.

 


Konzept

Erwägen Sie mit mir und meinen Kolleg:innen ein digitales Projekt anzugehen, fangen wir mit einem kostenlosen Erstgespräch an. In etwa einer halben Stunde lernen wir uns digital oder analog kennen, unterhalten uns über Ihre Zielsetzung und finden heraus, ob eine Zusammenarbeit überhaupt infrage kommt.

 


Workshop

Innerhalb eines digitalen oder analogen Workshops stelle ich Ihnen jede Menge Fragen rund um Ihre Zielsetzung, Marketingstrategie und Marketing Kommunikation, Ressourcen etc.

 

Zusammenstellung von Fakten als Grundlage für Ihr Konzept

Im Anschluss an unseren Workshop fasse ich alle besprochenen Fakten in einem Dokument zusammen. Diese Zusammenfassung prüfen Sie. Falls notwendig füllen wir mögliche Informationslücken. Wenn Sie beispielsweise nicht wissen, was ein Kunde an den Berührungspunkten mit Ihrem Unternehmen wünscht und was er in der Realität bekommt, dann helfe ich Ihnen das herauszufinden (Stichwort: Customer Journey). Je nachdem, wie es am sinnvollsten ist, erfolgt die Recherche durch mich und mein erweitertes Team oder Sie und Ihr Team.

 

Ausarbeitung eines Konzeptes inklusive Seitenstruktur

Basierend auf den gemeinsam erarbeiteten Fakten erstelle ich in Absprache mit meinen Kolleg:innen ein inhaltliches Konzept für Ihr digitales Projekt.

Der Aufwand für die jeweiligen Schritte kann stark variieren, daher besprechen wir das konkrete Vorgehen und die damit zusammenhängenden Budgetvorgaben in unserem Workshop – so können Sie den Prozess steuern.

 

Die Ausarbeitung des Konzeptes ist unabhängig von der Umsetzung Ihres Projektes. Sollten Sie bereits eine Lieblingsagentur haben oder selbst das Projekt implementieren wollen, dann hören wir an dieser Stelle auf. Ansonsten geht es weiter:

 


Design und Programmierung

Beim Design stehen die Nutzer Ihrer digitalen Werkzeuge im Mittelpunkt. Die Programmierung erfolgt auf dem neuesten Stand der technischen Entwicklung. Meine Kolleg:innen kennen die komplexen Möglichkeiten und wägen jeden Schritt ab. Das heißt: Wir haben stets das große Ganze im Blick und bieten Ihnen nur das an, was Sie auch wirklich benötigen. Wir wollen nicht, dass Sie am Ende mit einem Sattelschlepper dastehen, obwohl Sie eigentlich nur eine Pizza ausliefern wollten.

Anspruchsvolle Vorhaben setze ich gerne mit MODULARTE um. Unsere Teamarbeit hat in den letzten acht Jahren zahlreiche spannende Projekte hervorgebracht.

Zum Beispiel: www.stemmle.com, www.assugrin.ch, www.rogalla.ch

 

Je nach Umfang Ihres Projektes ziehe ich Spezialist:innen für agile Methoden, User Experience etc. hinzu.

 


Content

Zielgruppenspezifische Texte, Bilder oder Videos, die überzeugen und begeistern. Zusammen mit den jeweiligen Spezialist:innen bediene ich die gesamte Klaviatur des Content Marketings im Rahmen Ihres digitalen Projektes – immer unter der Bedingung, dass uns die jeweiligen Schritte ans Ziel bringen.

 


Analyse

Wer schaut sich die Website an? Wie viele sind es? Wo kommen Sie her? Warum gehen sie wieder? Ob das ubiquitäre Google Analytics oder ein Analysetool Ihrer Wahl: Ihr digitales Projekt braucht eine regelmäßige Analyse. Menschen lassen sich nämlich gerne ablenken und treffen dann merkwürdige Entscheidungen. Es sei denn, jemand oder etwas (zum Beispiel ein Report, der die Einhaltung von festgelegten Kennziffern untersucht) erinnert sie immer wieder daran, was wirklich zählt.

 


Suchmaschinenoptimierung

Digitale Werkzeuge wie Websites oder Onlineshops sind auf die Gunst der Suchmaschinen angewiesen. (Außer Sie wollen oder müssen nicht gefunden werden. Vielleicht, weil Ihre Nutzer über völlig andere Wege auf ihr Projekt aufmerksam werden.) Tools wie Xovi helfen mir und meinen Kolleg:innen dabei, die Platzierung Ihrer Domain und die Entwicklung Ihrer Keywords zu kontrollieren, strukturelle Probleme aufzudecken wie defekte Links, zu viele H1 Überschriften, Server Performance etc.

 

Datenschutz